Über Jazzdance

Die Jazzdance-Gruppe

Jazzdance

Wie sein Namensgeber, der Jazz, enstand auch der Jazzdance Anfang des 20. Jahrhunderts durch Vermischung der verschiedensten Stile der multikulturellen Gesellschaft der USA. Während afroamerikanische Tanzstile, welche auf afrikanische und frühe Sklaventänze zurückgehen, ein wesentlicher Bestandteil des Jazzdance sind, haben auch europäische, arabische, indianische und asiatische Bewegungsmuster Eingang in den Jazzdance gefunden. Im Laufe des 20. Jahrhunderts hat sich der Jazzdance durch ständige Weiterentwicklung immer mehr von seinen Wurzeln entfernt. War früher noch der Jazz die musikalische Grundlage für den Jazzdance, so dominieren heute in der Regel Top-Titel aus den Pop-Charts. Durch seine Anpassungsfähigkeit an aktuelle Trends blieb der Jazzdance über Jahrzehnte vor allem bei der jungen Bevölkerung beliebt und hat mittlerweile auch andere Tanzformen wie z.B. das Ballett oder den Modern Dance beeinflusst. Nebenbei entstanden auch noch weitere Unterformen, wie der Vernacular Jazz Dance, welcher sich auf die Wurzeln des Jazzdance zurückbesinnt, oder das vor allem an Tanzschulen sehr erfolgreiche Dance 4 Fans oder Videoclipdancing.

Die Jazzdance-Gruppe "MoveSome"

Seit 2011 hat auch der TSC wieder eine eigene Jazzdance-Gruppe unter professioneller Leitung unserer Trainerinnen Denise Dörksen und Sina Lober. Seit der Gründung hat die Gruppe schon viele herausragende Choreographien präsentiert, sei es zum Musical Dirty Dancing oder eine Zeitreise durch die Menschheitsgeschichte. Ihr Können stellt sie nicht nur bei Auftritten unter Beweis - seit ein paar Jahren nimmt die Gruppe an Wettkämpfen auf regionaler Ebene teil.

Wer Interesse an unserer Gruppe hat und zwischen 12 und 16 Jahre alt ist, kann gerne mal zu einer Schnupperstunde vorbei kommen. Das Training findet immer montags um 19:00 bis 20:30 Uhr in der Turnhalle der Freiligrathschule statt. Bei Fragen stehen unsere Trainerinnen gerne zur Verfügung.

E-Mail: